Zwischenbergen 1810 - 2010


Direkt zum Seiteninhalt

Dorfgemeinschaft

Vereine und Gruppen


Chronik der Dorfgemeinschaft Zwischenbergen e.V.

Die Dorfgemeinschaft Zwischenbergen e.V. wurde am 06. April 2000 gegründet. Sie wurde am 21. März 2001 in das Vereinsregister des Amtgerichts Aurich unter der Vereinsregisternummer 838 eingetragen. Die Gemeinnützigkeit wurde vom Finanzamt Aurich bescheinigt.

An der Bürgerversammlung im Dorfgemeinschaftshaus zur Gründung der Dorfgemeinschaft nahmen 49 Bürgerinnen und Bürger teil. Von den Teilnehmern wurden in den ersten Vorstand gewählt:

Friedhelm Jelken, 1. Vorsitzende
Wilhelm Roos, 2. Vorsitzender
Heinz Goßmann, 3. Vorsitzender
Reiner Jakobs, Schriftführer
Johann de Buhr, Kassenwart

Nach 3 Jahren schied Herr Goßmann auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Für ihn wurde Waltraud Hackmann zur 3. Vorsitzenden gewählt. In dieser Zusammensetzung ist der Vorstand noch im Amt.
Neben dem Vorstand wurde ein 14 Mitglieder zählender Beirat gebildet. Von den ursprünglich gewählten Beiratsmitgliedern sind noch sieben aktiv.

Aktuell gehören der Dorfgemeinschaft 152 aktive Mitglieder sowie 42 Kinder (unter 16 Jahre) und 6 fördernde Mitglieder an.

Die Dorfgemeinschaft hat sich eine Vielzahl an Aufgabe gestellt. Dazu zählen u.a.
1. die Förderung der örtlichen Gemeinschaft:
Die Dorfgemeinschaft organisiert mehrere Veranstaltungen um jetzige und ehemalige Zwischenberger zusammenzubringen:

  • Das Sommerfest am zweiten Wochenende im September. Es werden alljährlich neue Aktionen wie z.B. alte ostfriesische Spiele geboten.
  • Einen kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende. Er beginnt am Samstagabend mit einem "Adventsschoppen". Rings um den weihnachtlich geschmückten Dorfplatz sorgen aufgestellte Feuerkörbe für eine ganz besondere Atmosphäre. Am Sonntagnachmittag sorgen der Posaunenchor Strackholt e.V. und der Besuch des mit einer Kutsche anreisenden Weihnachtsmanns für die weihnachtliche Stimmung.
  • Einen Klönabend für die Vereinsmitglieder am ersten Freitag im November. Hier können sich die Dorfgemeinschaftler bei Tee und selbstgebackenen Kuchen austauschen. Die Veranstaltung ist immer sehr gut besucht und das Dorfgemeinschaftshaus ist vollständig besetzt.
  • In den ersten Jahren wurde noch am Palmsonntag (Sonntag vor Ostern) ein Ostermarkt veranstaltet. Es wurden alte Osterbräuche wie das Ostereiersuchen oder eine Lönsbahn geboten. Auf Grund der zu dieser Jahreszeit noch kalten und wechselhaften Witterung wurde der Ostermarkt aufgegeben.


2. Die Erhaltung der dörflichen Struktur:
Die Dorfgemeinschaft hat im Jahre 2005 an dem Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" teilgenommen. Es konnte eine gute Platzierung auf der Ebene des Landkreises Aurich erzielt werden.

3. die Förderung des Dorfgemeinschaftshauses und des Dorfplatzes als Ortszentrum:
Es werden sog. "Hand- und Spanndienste" zur Pflege des Dorfgemeinschaftshauses und seiner Außenanlagen sowie des Friedhofes durchgeführt. Den Aufrufen folgt immer eine Vielzahl der Zwischenberger.
Im Dorfgemeinschaftshaus wurden und werden verschiedene Renovierungsarbeiten durchgeführt. So wurde u.a. ein neuer Fußbodenbelag verlegt, die Küchenzeile erneuert und die Toiletten renoviert.
Im Außenbereich wurden für den Spielplatz neue Spielgeräte angeschafft. Der Weg zum Friedhof wurde erneuert und als Allee gestaltet. Ein neues Friedhofstor wurde aufgebaut.

Ein Dank gilt allen ehrenamtlichen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz für das Gemeinwohl Zwischenbergens. Es ist sehr erfreulich, wie viele Zwischenbergerinnen und Zwischenberger - ohne Mitglied im Vorstand oder Beirat zu sein - sich an den gemeinsamen Aktionen für unsere Ortschaft beteiligen. Hieran zeigt sich immer wieder aufs Neue, dass in Zwischenbergen eine funktionierende Ortsgemeinschaft besteht!

Zwischenbergen, 17.01.2009
Reiner Jakobs













Der aktuelle Vorstand





Der aktuelle Vorstand und Beirat:
ein neues Foto mit neu gewählten
Mitgliedern folgt


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü